Werkliste

SOUNDART

 

1986, Arbeiten auf dem Boden, Kunstverein Heilbronn
Ausstellung der Klang-Video-Installation „Arbeiten auf dem Boden“, Sibylle Wagner (visuell) / Sabine Schäfer (Audio)
Kunstprojekt mit der Malerin und Performancekünstlerin Sibylle Wagner
1989, CINQ CYCLES, Medienkunstfestival „MultiMediale 1“ Karlsruhe
Ausstellung der Klang-Bild-Installation „Cinq Cycles“, im Rahmen der „MultiMediale 1“ des ZKM Karlsruhe
Sibylle Wagner (visuell) / Sabine Schäfer (Audio)
Kunstprojekt mit der Malerin und Performancekünstlerin Sibylle Wagner
1990, TopoPhonien – Klangkunst-Werkreihe, Entwicklungsvorhaben
1991, TopoPhonie II, Festival „Frauenperspektiven“ Karlsruhe
16-kanalige, konzertante Raumklanginstallation / Werkreihe topophonien
mehr …
1992, …ein endlos geflochtenes Band…, Festakt der Technischen Universität Karlsruhe (TU, seit 2009 KIT)
8-kanalige Konzertinstallation / Werkreihe topophonien UA: Festakt zur Gründung des Zentrums für Angewandte Kulturwissenschaft (ZAK) des KIT
1992, Sound Warp, Badischer Kunstverein
Einzelausstellung TopoPhonicZones 23-kanalige, begehbare RaumklangInstallation
mehr …
mehr zur Ausstellung TopoPhonicZones
1992, LOST, Badischer Kunstverein
Einzelausstellung TopoPhonicZones 16-kanalige, begehbare RaumklangInstallation
mehr …
1992, Lines In-between, Badischer Kunstverein
Einzelausstellung TopoPhonicZones begehbare RaumklangInstallation für ein 8-gliedriges Lautsprecherensemble
mehr …
mehr zur Ausstellung …

1993 TopoPhonicSpheres, Hygienemuseum Dresden
16-kanalige Raumklangkomposition für großes Lautsprecherensemble und Computerflügel mit VideoInstallation / Hens Breet, NL/USA
Auftragswerk des FraunhoferInstituts für Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI) Karlsruhe
UA 1993 Internationale Konferenz des Bundesforschungsministeriums Bonn und der OECD Paris, Dresden
mehr…
1993, TopoPhonicScenes, Verleihung des Siemens Medienkunstpreises, ZKM Karlsruhe
16-kanalige, konzertante RaumklangInstallation
UA 1993 Verleihung des Siemens Medienkunstpreises an die Künstlerin im Rahmen des Multimediale 3 des Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
mehr…
1993, The Spiritual Location of Sound, Festival „Kultur(t)raum – Europa“ Heidelberg
Ausstellung Heiliggeistkirche Heidelberg
16-kanalige begehbare RaumklangInstallation
mehr…
1994, Sound Warp, Kunst-Werke Berlin
Gruppenausstellung „Irrton“ Festival virtueller Irritation Berlin
23-kanalige, begehbare RaumklangInstallation
mehr…
1994, HÖRBILD – RaumklangObjekt Werkentwicklung
Entwicklung eines RaumklangObjekts mit 11-gliedrigem Lautsprecherensemble
Auftragswerk des Siemens Arts Program München
mehr…
1995, Tableau I-III, Berliner Festwochen
11-kanalige Komposition für das RaumklangObjekt „Hörbild“ Koproduktion mit Joachim Krebs
Auftragswerk des Siemens Arts Program München
mehr…
1995, TopoPhonicAmbience #1, Klanggalerie des SFB
11-kanalige Komposition für das RaumklangObjekt „Hörbild“
Einzelausstellung HÖRBILD
Auftragswerk des Senders Freies Berlin (SFB)
mehr…
1995, Different Warps, Studio Akustische Kunst des WDR Köln (Radiphone Klangkunst)
radiophone Klangkomposition, Erstsendung: 1995 Westdeutscher Rundfunk / WDR 3 Studio Akustische Kunst, prämiert beim WDR-Wettbewerb „Acustica International 1994/95“
1995, TopoPhonicPlateaus, Donaueschinger Musiktage
23-kanalige RaumklangKomposition für einen lichtinszenierten, begehbaren RaumklangKörper mit 27-gliedrigem Lautsprecherensemble und computergesteuertem Konzertflügel,
Auftragswerk des Südwestfunk ( SWF), UA 1995 Donaueschinger Musiktage
mehr…
1995, Hörbild, Berliner Festwochen
RaumklangObjekt mit 11-gliedrigem Lautsprecherensemble, UA 1995 Berliner Festwochen. Ausstellungen: 1995 Klanggalerie des SFB Berlin. 1995 Musikfest Bremen. 1995 Alte Oper Frankfurt. 1997 MusikTriennale Köln. 1998 ARD-Hörspieltage Freiburg. Seit 2009 Dauerausstellung an der HKB – Hochschule der Künste Bern (CH)
mehr…
1996, Sprach(t)räume - ein endlos geflochtenes Band, Studio Akustische Kunst des WDR Köln (Radiphone Klangkunst)
Radiophone Klangkomposition, mit Texten von Lewis Carroll, Douglas R. Hofstadter und Gille Deleuze
Sprecher: Isabel Navarro, Gisela Saur-Kontarski und Andere.
Auftragswerk des WDR Köln Studio Akustische Kunst
Erstsendung: 1996 Westdeutscher Rundfunk / WDR 3
1996, TopoPhonie Nr. 3, Museum Sztuki Warschau
TopoPhonie Nr. 3, 8-kanalige RaumklangKomposition für einen begehbaren RaumklangKörper
Auftragswerk des Goethe Instituts Warschau
Ausstellung: „Muzem Sztuki Nowoczesnej“ Museum für Moderne Kunst im Rahmen des Warschauer Herbst / 39. Internationales Festival für Zeitgenössische Musik Warschau.
Weitere Aufführungen und Ausstellungen:
1998 Hyperkult – Medienkunst-Symposion Lüneburg.
1998 Symposium „Klangforschung´98“ München.
1999 Neues Theater München.
1999 Festival „Musica Vertikal“ Rom (I).
Radio-Sendung:1999 radio*kultur Berlin.
1997, MEIN (T)RAUM, Saarländischer Rundfunk (SR) Saarbrücken (Radiphone Klangkunst)
Eine radiophone Paraphrase über den gleichnamigen Text von Franz Schubert (1997)
mit Salome Kammer und Udo Samel
Auftragswerk des Saarländischen Rundfunk (SR) Saarbrücken
UA 1997 Festival Musik und Medien Saarbrücken
Erstsendung: 1997, Saarländischer Rundfunk / SR 2
1997, Cycle of Sound, 5.Acustica International Köln
Cycle of Sound – Sechs Klangszenen (1997), Radiophone Klangkunst
Auftragswerk des WDR Studio Akustische Kunst
UA 5.Acustica International Köln, Erstsendung: 1997 WDR Studio Akustische Kunst
Weitere Sendungen:
1998 Saarländischer Rundfunk (SR 2)
2000 Studio Akustische Kunst WDR Köln
2002 Sender Freies Berlin (SFB)
2003 France Musique.
1997, Cycle of Sound, 5.Acustica International Köln
Cycle of Sound – Sechs Klangszenen (1997), Radiophone Klangkunst Auftragswerk des WDR Studio Akustische Kunst, UA 5.Acustica International Köln, Erstsendung: 1997 WDR Studio Akustische Kunst. Weitere Sendungen: 1998 Saarländischer Rundfunk (SR 2). 2000 Studio Akustische Kunst WDR Köln. 2002 Sender Freies Berlin (SFB). 2003 France Musique.
1997, Was erzählte ich über „Sprach(t)räume“? MusikTriennale Köln
Eine dreidimensionale Paraphrase über die Stereoproduktion „Sprachträume – ein endlos geflochtenes Band“, 8-kanalige RaumklangKomposition
Auftragswerk des WDR Köln Studio Akustische Kunst, UA 1997 MusikTriennale Köln.
Weitere Aufführungen:
1998 Kryptonale – Festival für Gegenwartskunst Berlin
1998 „Gegenwelten“ Festival für zeitgenössische Musik Heidelberg1999 Tage für Neue Musik Weimar
1999 Bayerisches Staatsschauspiel „Marstall“ München2001 Limited Noise Festival London (GB).mehr…
1997, SonicOpening Festakt zur Eröffnung des ZKM Karlsruhe
konzertante, 16-kanalige RaumklangInstallation für großes Lautsprecherensemble, Auftragswerk der Stadt Karlsruhe, UA 1997 Festakt im Hallenbau A zur Einweihung der neuen Gebäude des ZKM Karlsruhe.
1997, SonicRooms, Werkreihe
Die Raumklangkunst-Projektreihe „SonicRooms“ (1997-98) Entwicklung und Herstellung des begehbaren RaumklangKörpers „Klangzelt“ mit 8-gliedrigem Lautsprecherensemble.
8-kanalige RaumklangKompositionen für den RaumklangKörper „Klangzelt“: SonicRooms No. 1 (1997) und SonicRooms No. 2 (1998)
Werkreihe des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
1997, TopoPhonie Nr. 4, Multimediale 5 Medienkunst-Festival des ZKM Karlsruhe
16-kanalige RaumklangKomposition, Stimme: Salome Kammer,
Auftragswerk der Stadt Karlsruhe,
UA „Multimediale 5“ Medienkunst-Festival des Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
2007, Neueinrichtung für den ZKM_Klangdom: UA im Rahmen des Festivals „produced @“, Konzerthighlights aus 10 Jahren ZKM │Institut für Musik und Akustik.
1998, AquaAngelusVox - ein Hildegard von Bingen-KlangRaum, Ravensburg
16-kanalige RaumklangKomposition für einen 16-gliedrigen RaumklangKörper
UA 1998 Tage für Neue Musik Ravensburg
2003 Unna: UA der 8-kanaligen RaumklangKomposition
2004 Cannes: UA der 6-kanaligen RaumklangKomposition
2005 Maison de la Poésie Paris, Premiere des begehbaren, 8-gliedrigen RaumklangKörpers
2006 Kunstmuseum Stuttgart, Premiere des begehbaren, 4-gliedrigen RaumklangKörpers
2004 Veröffentlichung auf DVD/CD (AC-3 5.1 / DVD-Audio 2+2+2 / Stereo) bei MDG: „AquaAngelusVox – ein RaumklangMandala mit Hildegard von Bingen“
Werkreihe des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
1998, Fremdenführung durch die Räume M.C. Eschers, SWR Baden-Baden (Radiphone Klangkunst)
nach einem Text von Jochen Beyse, mit Christian Brückner, Stimme
Auftragswerk des Südwestfunk Baden-Baden (SWF, seit 2000 SWR)
UA 1999, Hörspieltage des SWR, Planetarium Mannheim
Erstsendung: 1998 Südwestfunk / S 2 Kultur
Weitere Sendungen:
1999 Saarländischer Rundfunk (SR 2)
2000 SüdwestRundfunk (SWR 2)
2001 DeutschlandRadio Berlin (DLR)
1998 SonicRooms, Städtische Galerie Rastatt
Städtische Galerie „Fruchthalle“ Rastatt
Einzelausstellung 11.02. – 29.03.1998
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
1998 SonicRooms, Städtisches Museum Ettlingen
Städtisches Museum Ettlingen
Gruppenausstellung „KunstRaum Stadt“ 10.Okt. – 6. Nov. 1998
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
1998, AerAquaAngelusVox, Zeiss-Großplanetarium Berlin / DLR Berlin
eine radiophone Klangreise mit Hildegard, Auftragswerk: DeutschlandRadio, Berlin (DLR), Erstsendung 1998 DLR Berlin, UA der 16-kanaligen RaumklangKomposition für 16 Lautsprechergruppen und Bildprojektion: 1998 Zeiss-Großplanetarium Berlin
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
1998, SonicLines No. 1 (1998), Festival „Nuova Consonanza“ Rom
8-kanalige Komposition für ein RaumklangObjekt mit 8-gliedrigem Lautsprecherensemble
Auftragswerk: Goethe-Institut Rom
UA 35. Festival „Nuova Consonanza“ Rom (I)
mehr…
1999-2001 Die Raumklangkunst-Projektreihe „SONIC LINES N’ROOMS“
Entwicklung einer Werkreihe mit konzertanten und installativen RaumKlangInstallationen
mehr…
1999, Sonic Lines’n’Rooms, Donaueschinger Musiktage
32-kanalige RaumklangKomposition für einen begehbaren, 4-gliedrigen RaumklangKörper mit 4 x 8 Lautsprechern
Auftragswerk: Südwestrundfunk (SWR)
UA 1999 „Donaueschinger Musiktage“, Internationales Festival für Zeitgenössische Musik Donaueschingen.
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
1999, Raum 1 aus Sonic Lines n’Rooms, Audio-Art Festival Warschau
umgehbarer, 8-gliedriger RaumklangKörper, Premiere 1999 Audio-Art Festival Warschau (PL).
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
2000, Warped Visions of Lauren`s Voice, DeutschlandRadio (DLR) Berlin
Eine Reise in den Mikrokosmos der Stimmklänge Lauren Newtons
Stimme: Lauren Newton
Auftragswerk des DeutschlandRadio (DLR) Berlin und des Saarländischen Rundfunk (SR) Saarbrücken
Erstsendung: DeutschlandRadio Berlin (DLR) 2000
Uraufführung: 2000 Zeiss Großplanetarium Berlin
Weitere Sendungen:
2001 Saarländischer Rundfunk (SR 2)
2001 Bayerischer Rundfunk (BR)
2002 DeutschlandRadio Berlin (DLR)
mehr…
2000, Raum 3 aus Sonic Lines n’Rooms KlangArt Buch / Akademie der Künste Berlin
8-gliedriger, begehbarer RaumklangKörper
Premiere: KlangArt Buch / Klangkunst-Symposium des SFB in Kooperation mit der Akademie der Künste Berlin Werk des
Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de

mehr…
2000, Sonic Lines n’Rooms No. 3, Wiretap 6.07 Rotterdam (NL)
8-kanalige RaumklangKomposition
UA 2000 Wiretap 6.07 / TIME-BASED SPACE Rotterdam
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
2000, Sonic Lines n’Rooms, SFB Berlin (Radiphone Klangkunst)
stereophone Raumklangkomposition
Erstsendung: Sender Freies Berlin / SFB *radio kultur
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
2001, Raum 4 aus Sonic Lines n’Rooms, Festival MIX.01 Aarhus (DK)
8-gliedriger, begehbarer RaumklangKörper,
Premiere 2001 Festival MIX.01 Aarhus (DK)
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
2001, Sonic Lines n’Rooms No. 4, Florida Electroacoustic Music Festival Gainesville (USA)
8-kanalige RaumklangKomposition
UA 2001 10th Florida Electroacoustic Music Festival Gainesville (USA)
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
2001, Sonic Lines n’Rooms No. 5, LimitedNOISE Festival @ 291 Gallery London (GB)
8-kanalige RaumklangKomposition, LimitedNOISE Festival @ 291 Gallery London (GB).
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
2001, Sonic Lines n’Rooms No. 7, Ankauf / Sammlung des ZKM
12-gliedriger, begehbarer RaumklangKörper
ständige Ausstellung
Seit Okt. 2001 im ZKM Karlsruhe in der VIP-Lounge der Gesellschaft zur Förderung der Kunst und Medientechnologie (Ankauf).
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
2001, Sonic Lines n’Rooms No. 7, Ausstellung Museum Ettlingen
8-gliedriger, begehbarer RaumklangKörper
Gruppenausstellung „Reflections“
Museum Ettlingen, 11.-29. November 2001
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
2002, ProsaPhon(ie) SWR (Radiophone Klangkunst)
ProsaPhon(ie) – eine sonotopologische KlangSprachKonsistenzMaschine
Auftragswerk des SWR
Radiophone RaumklangKomposition mit Textlinien von Konrad Bayer (49’51’’), KlangSprachMilieu Nr. 1 mit (14’31’’), KlangSprachMilieu Nr. 2 mit , 3. Fassung (10’33’’), KlangSprachMilieu Nr. 3 mit (24’45’’) Stimmen: Rufus Beck, Peter Fitz, Friedhelm Ptok, Auftragswerk des SWR. Erstsendung: SWR 2002
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
2002, TopoSonic Lines n’ Rooms with Instruments, Museum mobile Ingolstadt / Münchener Biennale Gasteig
RaumklangKomposition für einen 12-gliedrigen, konzertanten RaumklangKörper mit 8 Lautsprechern und 4 Instrumentalisten (Fl., Ob., Klar., Schlzg)
Auftragswerk: AUDI Kulturfonds in Zusammenarbeit mit der Münchener Biennale, Internationales Festival für Zeitgenössisches Musiktheater
Aufführungen: Gasteig München und „museum mobile“ Ingolstadt.
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr…
2002, TopoSonic Lines n’ Rooms; Festival “Inventionen” Berlin
8-kanalige RaumklangKomposition für einen konzertanten, 8-gliedrigen RaumklangKörper, Auftragswerk der „Inventionen 2002, UA der Konzertinstallation: 2002 Inventionen – Berliner Festival Neuer Musik
mehr …
2004, „TopoSonic Spheres“, SWR (Radiophone Klangkunst)
Auftragswerk des Südwestrundfunk (SWR), Erstsendung der radiophonen Dolby Surround-RaumklangKomposition: 2004 SWR,
2004, Veröffentlichung auf DVD/CD (dts 5.1 / Stereo): WERGO / ARTIST.CD,
2004, Erstsendung der stereophonen Version: Hessischer Rundfunk (HR),
2004, UA der 4-kanaligen RaumklangKomposition: ZKM Karlsruhe,
2006, Premiere des begehbaren RaumklangKörpers: Kunstmuseum Stuttgart,
2007, UA der Konzertinstallation: Festival „Musica Viva“ Porto (P)
Werkreihe des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
mehr zur CD Veröffentlichung …
2005, Brennnesselgarten mit Lilien und Raumklängen, Schloss Ippenburg
Temporärer Garten / begehbarer RaumklangKörper, Landschaftsarchitektur: Ulrich Singer, Gartenfestival „Natur & Kunst“ Schloss Ippenburg 2005
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
Seit 2005, TopoSonic Tunnel, Science Center phaeno Wolfburg (Ankauf Stadt Wolfsburg)
Begehbarer RaumklangKörper mit LED-lichtinszenierter Glas-Sitzbank in der Architektur von Zaha Hadid
Ankauf der Stadt Wolfsburg, ständige Ausstellung
Sammlung des Wissenschaftsmuseums „phæno“ Wolfsburg
2008 UA Konzertinstallation: Edith-Ruß-Haus Oldenburg
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2006, …raumKLANGraum…entgrenzend…, Kunstmuseum Stuttgart
Ein Wandelraum für elektroakustische Raumklangkunst
konzipiert und kuratiert von Sabine Schäfer / Joachim Krebs
LED-Licht-inszenierter Hörraum für einen 4-gliedrigen, begehbaren RaumklangKörper
mit Werken von L. Ferrari, R. Minard, M. Schafer, J.S. Sistermanns, H. Westerkamp und <ssabine schäfer // joachim krebs>
Kunstmuseum Stuttgart, Ausstellung im Rahmen des ISCM World New Music Festival 2006
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2007, TopoPhonie Nr. 4, Festival „produced @“, ZKM Karlsruhe
Neueinrichtung der 16-kanaligen Konzertinstallation für den ZKM_Klangdom
UA Festival „produced @“, Konzerthighlights aus 10 Jahren ZKM │Institut für Musik und Akustik
2007, TopoSonicSpheres, Festival „Musica Viva“ Porto (P)
UA der 4-kanaligen Konzertinstallation: Festival „Musica Viva“ Porto (P)
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2008, TopoPhonie Nr. 4, CD Veröffentlichung
Edition „Musik in Deutschland 1950-2000“ des Deutschen Musikrats
mehr …
2009, Audio-Biosphäre Nr. 1, ZKM_Medienmuseum
4-kanalige RaumklangInstallation
Ausstellung „imagining media@zkm.de“, ZKM Medienmuseum, Okt. 2009- Mai 2011
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
2009, SprachMilieu III aus „ProsaPhon(ie)“, ARD-Hörspieltage
mit der Textlinie <flucht> von Konrad Bayer (14’37’’)
Stimmen: Rufus Beck, Peter Fitz.
Konzertinstallation, 12-kanalige RaumklangKomposition, basierend auf der Produktion „Prosaphon(ie) – eine sonotopologische KlangSprachKonsistenzMaschine“
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2009, TopoPhonicPlateaus, ZKM_Medienmuseum
23-kanalige Raumklanginstallation, ZKM Medienmuseum, Ausstellung „imagining media@zkm.de“ Okt. 2009- Mai 2011
2010, Version für Computerflügel und 40-gliedrigem Lautsprecherensemble, Festival Festival „piano+“ des Instituts für Musik und Akustik des ZKM Karlsruhe
Seit 2009 Hörbild, Hochschule der Künste Bern (CH), Dauerausstellung
Raumklang-Objekt mit 11-gliedrigem Lautsprecherensemble
Dauerausstellung an der HKB – Hochschule der Künste Bern (CH)
mehr …
2009, MicroSonical Shining Biospheres No.1, ZKM_subRaum Einzelausstellung
„MicroSonical Shining Biospheres No.1– Eine begehbare MikroKlang-FarbLicht-EreignisSphäre“
Audio-LED-Video-Installation
mit begleitender REM-Fotogalerie von Kleinstlebewesen
Einzelausstellung ZKM subRaum 07.2009 – 01.2010
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2010, MikroklangMilieu GRÜN, DeutschlandRadio Berlin (Radiphone Klangkunst)
„MikroklangMilieu GRÜN aus MicroSonical Shining Biospheres No.1“
Radiophone Klangkunst
Ursendung DeutschlandRadio Kultur (DLR) Berlin 2010
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2010, Audio-Biosphäre Nr. 1, Landesgartenschau Bad Essen
Landschaftsgarten mit der begehbaren RaumklangInstallation „Audio-Biosphäre Nr. 1“
Ausstellung Landesgartenschau Bad Essen 2010
Landschaftsarchitektur: Klahn, Singer und Partner
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2011, MikroklangMilieu BLAU, CD-Veröffentlichung
„MikroklangMilieu BLAU aus MicroSonical Shining Biospheres No.1“
Stereophone Klangkomposition
CD “Replace” Edition DEGEM / aufabwegen, Köln (GER)
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2011, Audio Biospheres, Humboldt Universität Berlin, International Entomology Congress
„Audio Biospheres – The Acoustic Microcosm of Insect Voices“
Konzertinstallation, UA Eröffnung des Internationalen Entomologen Kongresses, Humboldt Universität Berlin
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2012, SolarSonical Insects, ZKM Medienmuseum, Ausstellung „Sound Art. Klang als Medium der Kunst“
SolarSonical Insects – eine MikroKlang-FarbLicht-EreignisSphäre,
Audio-Video-Installation,
1-Kanal Video, 10:35 Loop
2-Kanal Audio über 5 Lautsprecher, 10:35 Loop
„Sound Art. Klang als Medium der Kunst“ Kurator: Peter Weibel, ZKM Medienmuseum, Gruppenausstellung, 17.03.2012 – 06.01.2013
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2012, Public Viewing „SolarSonical Insects #2 – eine MikroKlang-LED-Video-Licht-Skulptur“, Naturkundemuseum Karlsruhe
Audio-Video-Installation für den öffentlichen Raum
1-Kanal-Video eingerichtet für ein LED-Triptychon: 126 Min. Loop
2-Kanal Audio per QR-Code, Mobiletag über Smartphone mit Stereo-Kopfhörer
Staatl. Museum für Naturkunde Karlsruhe, Einzelausstellung, 16.11.2012 – 10.03.2013
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2012, SolarSonical Insects #2 – eine MikroKlang-MakroFilm-EreignisSphäre, Naturkundemuseum Karlsruhe (SMNK)
Audio-Video-Installation für den musealen Raum
3-Kanal Video, 84:00 Loop, 1-Kanal Video, 10:35 Loop
2-Kanal Audio über 10 Lautsprecher, 10:35 Loop
Staatl. Museum für Naturkunde Karlsruhe, Einzelausstellung, 16.11.2012 – 27.01.2013
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
mehr …
2013, SprachMilieu III aus ProsaPhon(ie), Akademie der Künste Berlin, Ausstellung „Poesie als Kunstklang“
8-kanalige RaumklangKomposition für einen begehbaren 8-gliedrigen RaumklangKörper
mit der Textlinie <flucht> von Konrad Bayer
Stimmen: Rufus Beck und Peter Fitz,
basierend auf der radiophonen RaumklangKomposition „Prosaphon(ie) – eine sonotopologische KlangSprachKonsistenzMaschine“ (2002)
Ausstellung „Poesie als Kunstklang“, Poesie-Festivals 2013, Akademie der Künste Berlin, 7.-15.06.2013
Werk des Künstlerpaares <SA/JO> Sabine Schäfer / Joachim Krebs www.sajo-art.de
2013, TopoPhonicPlateaus, „TopoPhonien - 20 Jahre RaumKlangKunst von Sabine Schäfer“ ZKM Karlsruhe
Konzertfassung der 23-kanalige RaumklangKomposition für Live-Pianist, Computerflügel und den ZKM_Klangdom
UA Konzertreihe IMA, lab No.19
mehr…
2013, LOST, „TopoPhonien - 20 Jahre RaumKlangKunst von Sabine Schäfer“ ZKM Karlsruhe
Konzertfassung der 16-kanaligen RaumklangKomposition für den ZKM_Klangdom
UA Konzertreihe IMA, lab No.19
mehr…
2014, MicroSonic Spaces, Hochschule der Künste Bern (HKB)
11-kanalige Komposition für das RaumklangObjekt „Hörbild“
UA Internationales Sound Art Symposium “Raum durch Klang”
Aufführung 27. März 2015
mehr…
2015, Beyond E., Museum Potsdam
Forum für Kunst und Geschichte
Ausstellung „Jenseits von Effi Briest – zeitgenössische Porträts von Sibylle Wagner 28.02.-19.04. 2015“
Raum-Installation „Beyond E.“ (2015) Sibylle Wagner(Wandgrafik) / Sabine Schäfer (Klangkomposition)
mehr…
2015, topophonic lines, SoundArt-Symposium “Raum durch Klang“ Bern (CH)
Begehbare, 16-kanalige RaumKlangInstallation
Ausstellung: Internationales Sound Art Symposium “Raum durch Klang” HKB Bern, 26.-28. März 2015
Weitere Ausstellung: 2015, GLOBALE-Festival „inSONIC2015“, ZKM und HfG Karlsruhe, 25.-28.11.2015
mehr…
2015, SPACES, Ausstellung Ev. Martinskirche Bad Hersfeld
Audio-Video-Installation für einen Kirchenraum
im Rahmen des Lutherjahres „Reformation und Bild“
Ev. Martinskirche Bad Hersfeld, 23.Mai-20.Sept.2015
mehr …
2015, The Morning Line Bell, Festival “inSonic2015” / GLOBALE Karlsruhe
47-kanalige Komposition für den Klang-Pavillon “The Morning Line“
Auftragswerk des ZKM Institut für Musik und Akustik
mehr …
2015, FESTPLATTE, Ausstellung Urban Gardening Schloss Ippenburg
Temporärer Garten / Klanginstallation
Auftragswerk für das Gartenfestival „Einmal Garten to go, bitte!“ 18.-21.06.2015
Projekt mit dem Landschaftsarchitekten Ulrich Singer
mehr …
2015, SOUND WARP, SoundArt-Symposium „Raum durch Klang“ Bern (CH)
Premiere der restaurierten Neufassung der begehbaren, 23-gliedrigen RaumKlangInstallation
Hochschule der Künste Bern (HKB), SoundArt Symposium Raum durch Klang
mehr …
2016, escape, part I, CD-Veröffentlichung
CD “Escape”, Edition DEGEM / aufabwegen, Köln (GER)
Release: Herbst 2016
mehr …
2016, SPACES, Ausstellung Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung Göttingen
Audio-Video-Installation
Ausstellung im Foyer des MPS, Febr.-Sept. 2016
mehr …

 

KÜNSTLERISCHE TÄTIGKEIT ALS COMPOSER-PERFORMER 1983 – 1992:
Multimedia-Projekte, Instrumentalwerke, Elektroakustische Klangkompositionen, Live-Elektronik (Auswahl)

 

PERFORMANCE ART

 

1985, Badischer Kunstverein KUNST-SEIDENE-FÄDEN Musik-Mal-Performance *)
1985, Tanzstudio ….: IM GEWITTER DER Tanztheater **)
1985, Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen: STAND-BILDER Theateraktion *)
1986, Badischer Kunstverein: „Karlsruhe Berlin Karlsruhe“ Tanzperformance **)
1986, Badischer Kunstverein: „Der Vorhang hebt sich über einem Knochen **)“
Improvisationsprojekt zu Ehren Monsieur Sadi, Performance mit coq-coq vin, für 2 Gesangsstimmen, Violine und Klavier
1987, Kunstverein Heilbronn: KLANGFARBSPUREN, Mal-Musik-Performance *)
1987, Künstlerhaus Ettenheim-Münster: MATERIAL-SEGMENT/OBJEKT-MUSIK **)
1988, Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe: MICROCHROM I Mal-Performance *) **)
1990, Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe: MICROCHROM II Film-Musik-Performance *) **)
1991, Tage für Neue Musik Karlsruhe: „Eros und Thanathos“ Synergetisches Theater **)

*) Sibylle Wagner / Sabine Schäfer
**) Panta Rhei

Instrumentalwerke, Elektroakustische Klangkompositionen

 

1984, Räume I – V
1986, Tage für Neue Musik Karlsruhe
„Sieben-Sein“ für Synthesizer, Violine und Zuspielband
1989, Darmstädter Ferienkurse „Irisierend“ Elektroakustische Klangkomposition (UA)
1990, Schloss Gottesaue Karlsruhe
Konzertexamen Klasse Prof. Wolfgang Rihm: „Shape I“ Musik für Kontrabass solo, Live-Elektronik und Zuspielband.
1991, Roboard-Festival Den Haag (NL)
„Studies for Computer Controlled Piano“ Drei Klavierstücke für den Bösendorfer Computerflügel (UA)
1991, Microtune Study No. 1 – 6
Elektroakustische Musik im Rahmen des Künstlerstipendiums: Untersuchungen zur Anwendung system-exklisiver MIDI-Daten zur Programmierung mikrotonaler Klangkompositionen, Stipendium des Instituts für Musik und Akustik (IMA) am ZKM
1992, Tagung der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie, Schloss Gottesaue Karlsruhe
„Musik für Klavier solo und Computerflügel“ (UA), Auftragswerk: Robert Daeschler, Erlangen

 

FORMATIONEN

 

ULUDAG, 1987-89
Art-Rock-Projekt: Helmut Bieler-Wendt (vl), Sabine Schäfer (kb), Werner Cee (b) und Peter Hollinger (dr). Konzerte, Veröffentlichung: LP „MAU MAU“ Recommended Records 1988.
KPACHODAPCK, 1983-1986
Improvisationskonzerte und Performances Ralf de Moll (Blasinstrumente, Stimme), Helmut Bieler-Wendt (Violine, Bariton-Violektra, Live-Elektronik), Sabine Schäfer (Synthesizer, Klavier, Live-Elektronik).
PANTA RHEI, 1984-1991
Konzerte und zahlreiche Vernissagen-Auftritte, Entwicklung interdisziplinärer Projekte mit Malern, Bildhauern, Schriftstellern und Tänzern. Helmut Bieler-Wendt (Violine, Bariton-Violektra, Live-Elektronik, Komposition und Sabine Schäfer (Synthesizer, Klavier, Live-Elektronik, Komposition).
Sibylle Wagner / Sabine Schäfer, seit 1982
, Performances, Installationen, Kunstprojekte Sibylle Wagner (Malerei/Performance/Video), Sabine Schäfer (Audio/Klangkunst)
PRISMA 1974-1977, Rockmusik-Band
Michael Weiler (guit) Manfred Grözinger (b), Sabine Schäfer (kb), Juan Aust (voc, kb), Werner Kühn (dr)
Veröffentlichung: LP „Phantasma“ 2006, Red Lounge Records / RLR 019